Home > Presseberichte > Speedduell HS650RR

Speedduell HS650RR

 



Speedduell 

Hohenester Sport holt beim Beschleunigungstest mit dem HS650RR Platz 2

Das Hightspeed-Event fand auf dem Oval in Pappenheim statt. Mit dem nagelneuen Porsche 911 GT2 RS, dem Lexus LFA, dem Mercedes SLS AMG, dem Lamborghini Gallardo Superleggera, die Corvette ZR1 und einem Bugatti Veyron 16,4, sowie einem Bentley Continental Speed Convertible - was das Serien-Feld stark besetzt.

 

Die Tuner-Riege setzte sich zusammen aus 9ff, AC Schnitzer, Hohenester-Sport, Importracing, MTM, Speedart, Väth und Wimmer - das Starterfeld liest sich wie das Who ist Who der Veredlungsbranche.

 

Die Katagorie Serienautos gewann der weit über 1 Million Euro teure Sportwagen Bugatti Veyron in 20,7 Sekunden. Zweiter wurde der neue Porsche GT2 RS in 28,6 Sekunden vor dem Lamborghini Galardo Superlaggera (32,3 Sekunden). Sieger in der Klasse der Tuningfahrzeuge und überlegener Gesamtsieger wurde der 1000 PS starke Porsche Allrad des Tuners 9ff mit einer Zeit von 0-100 km/h in 3,7 Sekunden 0-200 km/h in 8,7 Sekunden und von 0-300 km/h in 17,3 Sekunden.

 

Zweiter in der Klasse der Tuningfahrzeuge und Dritter in der Gesamtwertung wurde der 650 PS starke HS650RR der Firma Hohenester mit einer Zeit von 0-100 km/h in nur 3,08 Sekunden somit die Tagesbestzeit aller Fahrzeuge. (0-200 km/h in nur 8,5 Sekunden und von 0-300 in nur 22,9 Sekunden).

 


 



Managed by www.pagecompany.de